Zur Administration der eigenen internen Netzwerkumgebung brauchen Sie einen IT-Partner Ihres Vertrauens. Das sind wir gerne für Sie! Für eine saubere Administration verschaffen wir uns anfangs einen Netzwerk-Überblick. D.h. wir analysieren systematisch den Ist-Zustand Ihres bestehenden Netzwerks (alle Geräte, wichtige Software, bestimmte Zugänge) und erstellen daraus eine Kundendokumentation. Wenn keine aktuellen Backups bestehen, erzeugen wir ein Backup von Ihren Geräten. Damit ist eine gewisse Grundsicherheit geschaffen und wir können mit der Besprechung von Anpassungen und Änderungen beginnen.

Workstations, Desktop-PCs und Notebooks

Unserer Erfahrung nach sind PCs von Mitarbeitern, die vorher nicht oder nur laienhaft administriert wurden, jahrelang vernachlässigt worden. Deshalb befreien wir Ihre PCs zunächst von ungenutzter Software, reinigen die Registry, entfernen Dateien aus temporären Bereichen, deaktivieren unnötige Autostarts und installieren unser Fernwartungstool. Zudem notieren, welche Änderungen (z.B. eine Hardware-Erweiterung) für den jeweiligen PC sinnvoll wären.

Server und NAS

Wenn Sie bereits einen zentralen Speicher im Netzwerk haben (z.B. mit einem NAS oder einem Windows Server), notieren wir zunächst die aktuellen Einsatzzwecke und schätzen die weiteren Möglichkeiten ein. Hierbei prüfen wir die komplette Server-Konfiguration, wie Sie bisher Ihre Dateiablagen organisiert haben und welche Dienste aktiv sind. Später werden ungenutzte Dienste deaktiviert und andere Optimierungen durchgeführt. Auch bei Servern wird ungenutzte Software deinstalliert, die Registry bereinigt, Dateien aus temporären Bereichen entfernt, unnötige Autostarts deaktiviert und das Fernwartungstool installiert. Schließlich können wir abschätzen welche Änderungen (z.B. System-Upgrade, Konfigurationsoptimierungen, zusätzliche Dienste) für den jeweiligen Server sinnvoll wären.

Andere Netzwerkkomponenten

Router, Firewall, Repeater, Telefone, Switche, Drucker, Scanner, Tablets und Smartphones – alles fließt in unsere Dokumentation ein. Meistens finden wir auch hier anfangs eine eher zusammengeschusterte Konstellation vor, die noch weit von einem systematischen Aufbau entfernt ist. Auch diese Geräte sollten einmal geprüft, gesichert und dokumentiert werden, bevor wir mit Optimierungsarbeiten beginnen. Schließlich wird die Konfiguration der Geräte vorgenommen, es wird die aktuellste Firmware und evtl. auch die neusten Treiber installiert. Nach einer größeren Konfigurationsänderung sichern wir in den meisten Fällen die aktuelle Konfiguration in eine Backupdatei.

Umgang mit Fremdanbietern

Im Laufe Ihrer Firmenentwicklung, haben Sie sich vielleicht für komplexe Anwendungen entschieden, die für uns neu sind. Diese Anwendungen nennen wir “Fremdsoftware”. Für solche Software (z.B. ein spezielles Warenwirtschaftssystem) können wir Ihnen keinen professionellen Support garantieren, doch wir helfen Ihnen natürlich trotzdem gerne mit unseren IT-Kenntnissen bei der Bewältigung bestehender Probleme. Um uns spezialisieren zu können, haben wir uns für einen bestimmten Herstellerkreis entschieden. Deshalb kümmern wir uns um Software und Hardware von Fremdanbietern nur unter dem Vorbehalt, dass wir auf bestimmte Anbieter spezialisiert sind. Sollten wir einmal nicht weiter kommen, verweisen wir Sie auf den entsprechenden Hersteller-Support.

Erstinspektion und Systemanalysen

Wenn Sie bei uns Kunde werden, inspizieren wir zunächst Ihr Netzwerk und dokumentieren die darin befindlichen Komponenten. Anschließend wird Ihre Hardware Stück für Stück optimiert. So erhalten wir erste Einblicke in Ihr Netzwerk und schaffen eine Basis für unsere Administration. Von da an können wir Maßnahmen treffen und Ihre Wünsche verwirklichen. Für neue Projekte wird die Prioritäten eingeschätzt und es werden in Bezug auf unseren Kalender Einsatztermine geplant. Zusätzlich bekommen Sie Angebote für Umstellungen, die in Ihrem Netzwerk sinnvoll wären. Es sollte gesagt sein, dass Ihnen in der ersten Phase ein höherer Kostenaufwand entstehen wird. Doch diese Investitionen lohnen sich, denn Ihr Netzwerk wird danach ein besseres sein und kann von uns administriert werden!

Automatische Image-Backups, Vereinheitlichungen, Systemstandards, zentrales Updatemanagement und Administrationsmöglichkeiten – all das ist nicht nur sinnvoll, sondern es erzeugt auch angenehme Harmonie in Ihrer Firma. Neu eingeführte Software kostet oftmals Lizenzgebühren, doch seien Sie sich gewiss, dass solche Kosten am Anfang eben entstehen und später in einem vernünftigen Rahmen stattfinden. Ist es erstmal so weit, werden Sie bemerken, dass Ihr Netzwerk ein hohes Maß an Ausfallsicherheit genießt, Sie mit gut konfigurierter Software arbeiten und vielerlei Mängel, mit denen Sie früher leben mussten, einfach nicht weiter bestehen. Von da an entstehen nur noch IT-Kosten für Sie, wenn IT-Support erforderlich wird, ein Dienst bzw. eine Lizenz verlängert werden soll, oder Sie sich etwas Neues anschaffen möchten.

Globale und zentrale Dienste

Für Firmen ist es oft sinnreich, bestimmte Dienste im Internet zu hosten, anstatt alles mit viel Aufwand im lokalen Netzwerk aufzubauen. Dies steigert in gewisser Weise sogar die Sicherheit eines lokalen Netzwerks, denn es müssen keine zusätzlichen Ports in Ihrem Netzwerk geöffnet werden, um den Dienst von außen erreichbar zu machen. Beispielsweise wäre die Auslagerung einer Firmencloud oder ein Webhosting-Paket (Websites, Web-Datenbanken, Email-Postfächer, FTP, usw.) sehr empfehlenswert. Solche Dienste stellen wir Ihnen als IT-Spezialist bereit und administrieren diese für Sie zentral in unseren Rechenzentren.

Ein IT-Partner an Ihrer Seite

Sind einmal alle Geräte optimiert und dokumentiert, leben Sie in der Gunst einen IT-Partner an Ihrer Seite zu haben, der Ihr Netzwerk kennt und nur dann etwas kostet, wenn tatsächlich eine Leistung erbracht wird. Fällt eines Ihrer Geräte aus, reparieren wir es für Sie bzw. tauschen es aus. Wird ein zusätzliches Gerät oder eine Software benötigt, beraten wir Sie und richten es Ihnen auf Wunsch gleich ein. Sollte eine Lizenz benötigt werden, machen Ihnen ein entsprechendes Angebot. Neu eingeführte Geräte und strukturelle Änderungen werden natürlich in unsere Kundendokumentation aufgenommen, sodass die Dokumentation stets auf dem aktuellen Stand bleibt.

Für Ihre Visionen und neue IT-Projekte sind wir jederzeit offen.

Ersatzteile vom Spezialisten

Wenn eines Ihrer Geräte ausfällt, muss alles schnell gehen. Wir haben ein komplettes Spektrum an guten Gebrauchtgeräten bzw. IT-Neuware auf Lager, damit Geräte-Komponenten oder ein ganzes Gerät im Notfall einfach ausgetauscht werden kann. Natürlich ist es sinnvoll, wenn Sie Ihre Netzwerkkomponenten entsprechend absichern und dafür dürfen Sie uns gerne beauftragen. Fällt ein PC aus, so kann einfach ein Ersatzgerät aufgestellt werden und sollte ein Backup bestehen, so kann dieses eingespielt.

Eine Preisliste für unseren Lagerbestand stellen wir nicht online, da sich die Preise für Technik oft ändern. Wir orientieren uns also bei jedem Verkauf an den aktuellen Marktpreisen (gut für Sie) und ersparen uns somit die Pflegearbeit (gut für uns).

Zwar haben wir nicht immer alles auf Lager, doch zur Orientierung finden Sie im Anschluss eine Auflistung unserer Lagerkategorien:

Adapter, Desktop-PCs, Drucker, Firewalls, HDD/SSD, Kabel, Kameras, Kassen, Mäuse, Monitore, Netzteile, Notebooks, Rackschränke, RAM-Speicher, Router, Scanner, Server, Smartphones, Speicherchips, Steckkarten, Switche/Hubs, Tablet-PCs, Tastaturen, Telefone, USVs, Verbrauchtsmaterial, Zubehör

Geräteüberwachung leicht gemacht

Besonders im Serversektor kommt es darauf an, dass die bereitgestellten Dienste stets funktionieren und ein Geräteausfall möglichst schon vorzeitig erkannt wird. Mit unserer Cloud zur Geräteüberwachung können wir die Geräte Ihrer Wahl an einer zentralen Stelle überblicken. Hierfür wird ein Tool in Ihrem Netzwerk installiert, das entsprechenden Gerätedaten an unsere Cloud weitergibt. Sollte einmal etwas nicht in Ordnung sein, bekommen wir automatisch eine Warn- bzw. Fehlermeldung an unser Service-Postfach.

Mehr dazu unter Geräteüberwachung.